Jin Shin Jyutsu für Tiere


Jin Shin Jyutsu kann ganz ideal auch bei Tieren angewandt werden.

 

Sie reagieren schnell und nehmen es meist dankbar an. Scheinbar merken sie schon nach wenigen Minuten, wie wohltuend es ist und was sich da tut. Sie zeigen aber auch, wenn es reicht und gehen dann einfach weg.

Ob Hund, Katze, Kleintier oder Pferd, es ist sehr wertvoll, die Möglichkeit zu haben, bei Beschwerden oder Unausgeglichenheit Soforthilfe leisten zu können.

Während sich akute Beschwerden schnell bessern können, ist es bei chronischen Projekten wichtig, dranzubleiben und regelmäßig die entsprechenden Punkte zu halten.

 

So können auch tierärztliche Behandlungen ideal ergänzt werden. Die Erfahrung zeigt, dass die Heilung unterstützt wird und Medikamente besser wirken können.

 

 



SELBSTHILFEKURS FÜR TIERE

Hier lernen Sie, wie Sie Ihr Tier mit einfachem Handauflegen auf bestimmte Körperstellen  ganz leicht unterstützen können. Es werden immer zwei der 26 "Sicherheits-Energieschlösser" des Jin Shin Jyutsu gleichzeitig gehalten, so lange, bis die Energie unter den Fingerspitzen wieder ins fliesen kommt. Sie werden erstaunt sein, wie schnell akute Beschwerden wie z.B. Blähungen, Verdauungsstörungen usw. verschwinden können.

 

Sie bekommen ein Gefühl dafür, was Ihr Tier braucht und natürlich auch, wo die Grenzen sind und der Tierarzt weiterhelfen sollte.

 


Als wir im November letzten Jahres unsere kleine  Ela nach Hause holten, weg von ihrer Mama und den Geschwistern, hatte sie im Auto heftigen Schluckauf.

Zu Hause angekommen strömte ich sie natürlich gleich und es legte sich rasch.

Noch zwei oder drei Mal hatte sie solche Anfälle, wenn etwas Neues auf sie zukam und sie wahrscheinlich aufgeregt war.

Natürlich ist dies nichts Schlimmes, aber es ist auch nicht toll, mit anzusehen zu müssen, wie so ein kleiner Körper total erschüttert wird und sich von allein nicht beruhigen will. Da war ich schon sehr dankbar, dass jeweils nach wenigen Minuten Berührung der Schluckauf verschwand und mit ihm wohl auch das, was ihn ausgelöst hatte, denn inzwischen geht sie auf alles Neue  neugierig, interessiert und gelassen und ganz selbstverständlich zu.

Es ist einfach so wohltuend, wenn man gleich gegensteuern kann. So können negative Erfahrungen und Reaktionen darauf losgelassen werden, ohne sich zu verfestigen.